Fragen & Antworten zu Dichtstoffen

Hier finden Sie eine Übersicht von Fragen und Antworten, die Ihnen mehr Sicherheit im Umgang mit unseren Produkten geben.


Hier die Themenübersicht:


  1. 1. Kann ich mit Alfa-FlachdachDICHT die Arbeiten selbst durchführen?
  2. 2. Müssen Alfa-Dachdichtstoffe angemischt werden?
  3. 3. Enthalten Alfa Dachdichtstoffe LÖSEMITTEL oder BITUMEN?
  4. 4. Wie berechne ich die benötigte Menge?
  5. 5. Warum benötige ich bei Alfa-Flachdachdicht keine Bekiesung?
  6. 6. Was passiert mit der Restfeuchtigkeit, die in meinem Dach vorhanden ist?
  7. 7. Kann ein beschichtetes Dach begangen werden?
  8. 8. Wie sollte der Untergrund beschaffen sein?
  9. 9. Was ist bei Blasen in den alten Dachbahnen zu beachten?
  10. 10. Kann ich Alfa FlachdachDICHT auf Bitumenanstrichen verwenden?
  11. 11. Wieviel Walzen sollte ich für eine Beschichtung haben?
  12. 12. Welche Schichtstärke ist erforderlich?
  13. 13. Warum müssen Alfa-Dachdichtstoffe zweimal aufgetragen werden?
  14. 14. Sind Alfa-Dachdichtstoffe nach der Aushärtung mit Folien zu vergleichen?
  15. 15. Warum sollte bei einem Satteldach Alfa DachanschlussDICHT verwendet werden?
  16. 16. Auf welchen Untergründen kann ich Alfa Beschichtungen einsetzen?
  17. 17. Welche Untergründe sind ungeeignet?
  18. 18. Sind Alfa Dach-Dichtstoffe für Fischteiche geeignet?
  19. 19. Wie kann ich meine Werkzeuge reinigen?
  20. 20. Was mache ich mit angebrochenen Dichtstoff-Beuteln?
  21. 21. Sie möchten mehr über die Alfa GmbH erfahren?

1. Kann ich mit Alfa-FlachdachDICHT die Arbeiten selbst durchführen?

Die Beschichtung mit Alfa-Produkten ist spielend leicht. Es genügt etwas handwerkliches Geschick. Eine ausführliche Verarbeitungsanleitung liegt jeder Lieferung bei. Egal, ob Sie ein Garagendach, ein Hausdach (z.B. Bungalow) oder ein Hallendach beschichten möchten, die Vorgehensweise ist immer die gleiche.
nach oben

2. Müssen Alfa-Dachdichtstoffe angemischt werden?

Nein! Alfa-Dachdichtstoffe sind 1K-Produkte (eine Komponente) und werden im Gegensatz zu zwei-Komponenten Produkten gebrauchsfertig geliefert. Vor Gebrauch Alubeutel kurz durchwalken - fertig! nach oben

3. Enthalten Alfa Dachdichtstoffe LÖSEMITTEL oder BITUMEN?

Nein! Alfa FlachdachDICHT, BalkonDICHT und DachanschlussDICHT sind frei von Lösemittel und Bitumen!

nach oben

4. Wie berechne ich die benötigte Menge?

Mit der berechneten Menge lassen sich beide vorgeschriebenen Schichten herstellen.

  • Messen Sie Länge und Breite Ihrer Fläche (z.B. 6m lang und 3m breit).
  • Berechnen Sie die Fläche: Länge mal Breite = Fläche (6m x 3m = 18qm)
  • Multiplizieren sie die Fläche mit dem Verbrauch pro qm (18qm; x 3,0kg/qm = 54kg)
  • Teilen Sie das Gewicht durch 7kg (54kg : 7kg = 7,71)
  • Sie benötigen 8 Gebinde à 7 kg oder 4 Gebinde à 14kg

Achtung: Bei rauen Untergründen erhöht sich der Verbrauch! nach oben

5. Warum benötige ich bei Alfa-Flachdachdicht keine Bekiesung?

Viele herkömmliche Sanierungssysteme weisen keine oder nur eine sehr geringe UV-Beständigkeit auf. Der Kies, z.B. auf einem Garagendach, schützt die Dichtungsbahnen vor der intensiven UV-Strahlung. Die Folge ist, das eine Sanierung immer sehr aufwendig ist, da der Kies abgetragen und wieder aufgebracht werden muss. Alfa-Dachdichtstoffe sind hochwertige Produkte, welche eine sehr gute UV-Beständigkeit aufweisen. Daher ist eine Bekiesung nicht notwendig. Sie können aber trotzdem den vorhandenen wieder auf der Dachfläche verteilen, anstatt ihn zu entsorgen. Eine Bekiesung erhöht die Lebensdauer. nach oben

6. Was passiert mit der Restfeuchtigkeit, die in meinem Dach vorhanden ist?

Alfa-Dichtstoffe sind wasserdicht und diffussionsoffen. Hierdurch kann die Restfeuchtigkeit langsam nach oben austrocknen. Dies ist sehr wichtig, da sonst Feuchtigkeit eingeschlossen wird. nach oben

7. Kann ein beschichtetes Dach begangen werden?

Ein Dach ist mit Sicherheit kein Verkehrsweg. Ein Hausdach, Hallendach oder Garagendach kann zum Beispiel für Installationsarbeiten jederzeit begangen werden. Das Material ist nicht als Nutzbelag geeignet. Es sollte aber wie auf jedem Dach, darauf geachtet werden, dass durch spitze Gegenstände keine erneute Beschädigung erfolgt. Gleichzeitig haben Alfa-Dachdichtstoffe eine rutschhemmende Wirkung. nach oben

8. Wie sollte der Untergrund beschaffen sein?

Der zu beschichtende Untergrund sollte sauber (meist genügt besenrein), fest und handtrocken sein. nach oben

9. Was ist bei Blasen in den alten Dachbahnen zu beachten? (z.B. bei besandeter Bitumenbahn)

Lose Teile sind entweder wieder zu befestigen (z.B. durch Hitze) oder ganz zu entfernen.
Alfa-Dachdichtstoffe können auch direkt auf den Beton aufgetragen werden. Somit überstreichen Sie einfach die Stelle, an der Sie die Blase ausgeschnitten haben. nach oben

10. Kann ich Alfa FlachdachDICHT auch auf alten Bitumenanstrichen verwenden?

Da es sehr unterschiedliche Bitumenqualitäten gibt, können wir Ihnen keine 100%tige Gewährleistung hierfür geben. Es kann unter Umständen zu Haftungsproblemen und Weichmacherwanderungen kommen. Auf besandeten Bitumenbahnen hat unser Dichtstoff mehr Haftung, als auf glatten, unbesandeten Bitumenbahnen. Hier sollte vor Ort ein Eigenversuch durchgeführt werden. Eine Grundierung muss aufgebracht werden. nach oben

11. Wie viel Walzen sollte ich für eine Beschichtung haben?

Die Reinigung des Werkzeuges ist nur sehr schwer möglich. Idealerweise bestellen Sie für jeden Arbeitsgang separat das Werkzeug (z.B. 2x Beschichtungswalze groß, 2 x Beschichtungwalze klein, 2 x Flächenstreicher). Bitte beachten Sie: Möchten Sie während eines Arbeitsgangs eine längere Pause einlegen, so ist nach der Pause ein neues Werkzeug zu empfehlen. nach oben

12. Wie hoch ist der Materialverbrauch?

Der Verbrauch liegt bei 3,0 kg / m². Je nach Beschaffenheit des Untergrundes kann dieser auch höher sein (z. B. durch Ritze, Fugen und Vertiefungen).

Achtung: Bei rauen Untergründen erhöht sich der Verbrauch! nach oben

13. Warum müssen Alfa-Dachdichtstoffe zweimal aufgetragen werden?

Beim ersten Auftrag erreichen Sie den Porenverschluss. Es können hierbei kleine Luftblasen aus den Poren aufsteigen - dies ist völlig normal. Beim zweiten Auftrag bringen Sie die eigentliche Schutzschicht auf.
nach oben

14. Sind Alfa-Dachdichtstoffe nach der Aushärtung mit üblichen Folien zu vergleichen?

Nein! Dachfolien werden in Bahnen geliefert und müssen im Nahtbereich verschweißt werden. Dies, sowie der Rand-/und Anschlussbereich sind oftmals die Schwachstellen, welche später zu viel Ärger führen. Außerdem müssen herkömmliche Folien mechanisch befestigt werden. Alfa-Dachdichtstoffe sind vollflächig selbstklebend und bilden eine homogene, naht- und fugenlose Schicht. Selbst bei Beschädigungen gibt es kein Unterwandern durch Feuchtigkeit. Selbst kritische Bereiche, wie z.B. Ecken, sind einfach und problemlos. nach oben

15. Warum sollte bei einem Satteldach Alfa DachanschlussDICHT verwendet werden?

Alfa Flachdachdicht ist für die einfachere Verarbeitung auf dem Flachdach flüssiger eingestellt. Hier wird ein gewisser Selbstverlauf erzielt. Bei einem Satteldach würde dies zu einem unerwünschten Abfließen der Beschichtungsmasse führen. Daher ist bei Satteldächern, welche eine Neigung von mehr als 4% aufweisen auch die Fläche mit Alfa DachanschlussDICHT zu beschichten.
Übrigens: Auch auf Flachdächern können Sie für die Flächen Alfa DachanschlussDICHT (z.B. bei Restmengen) verwenden.
nach oben

16. Auf welchen Untergründen kann ich Alfa Beschichtungen einsetzen?

Sie können Alfa Beschichtungen auf fast allen Untergründen einsetzen, z.B. besandete/beschieferte Dachpappen (Grundierung erforderlich), Beton, Stein, Holz, Metall, Styropor usw.
nach oben

17. Welche Untergründe sind ungeeignet?

Bitumen, PE-Folien, PE-Kunststoffe (diese Materialien sind üblicherweise auf dem Dach nicht vorhanden), PVC, PVC-Folien und vollflächige Holzflächen sind nicht geeignet.
nach oben

18. Sind Alfa Dach-Dichtstoffe für Fischteiche geeignet?

Nein, diese Dichtstoffe sind nicht zum Abdichten von Fischteichen freigegeben. nach oben

19. Wie kann ich meine Werkzeuge reinigen?

Im frischem Zustand Werkzeuge mittels handelsüblichen Lösemitteln reinigen. Nach dem Trocknen nur noch mechanisch (abkratzen) entfernbar. Wir empfehlen für jeden Arbeitsgang ein neues Werkzeug zu verwenden (Walzen, Streicher usw.), da die Reinigung nur schwer möglich ist. nach oben

20. Was mache ich mit angebrochenen Dichtstoff-Beuteln?

Sollten Sie nach der Verarbeitung eine Restmenge von Alfa-Dachdichtstoffen übrig haben, verschließen Sie den Beutel mit einem Klebeband und bewahren Sie diesen in dem gelieferten Eimer auf. Es kann im Beutel zu einer Hautbildung kommen. Diese kann einfach entfernt werden. nach oben

21. Sie möchten mehr über die Alfa GmbH erfahren?

Die Alfa GmbH ist ein innovatives Unternehmen, welches Produkte in den Bereichen Klebeband und Dichtstoff direkt an den Verarbeiter vermarktet. Die Qualität unserer Produkte wird ständig überprüft, denn nur so können wir unserem hohen Standard und Ihrem Vertrauen täglich gerecht werden. Durch unseren Direktvertrieb erhalten Sie unsere Produkte zu äußerst günstigen Konditionen.
Unsere Produktpalette umfasst Klebebänder, wie z.B. Trockenkleber, Montageklebebänder, Teppichverlegebänder, Dampfsperrbänder, Verlegebänder, Verlegegitter. Die Einsatzgebiete sind: Neubau, Umbau, Renovierung, Abklebearbeiten, Malerarbeiten, Stuckarbeiten, Wärmedämmung, luftdichte Verklebung, Dampfsperre, Verlegung von Bodenbelägen, Anbringen von Sockelleisten, Fixieren von Teppichböden. Dichtstoffe: Flachdachabdichtung, Bauwerksabdichtung (z.B. Dach, Balkon, Terrasse, Anschlüsse). Zu unseren Kunden zählen Handwerker, wie Dachdecker, Holzbau, Maler, Raumausstatter, Stuckateure, Trockenbau, Messebauer, Zimmereien, sowie Großhandel und Industrieunternehmen. nach oben